Heute bundesweiter Alarmtag

Geschrieben am 08.12.2022
von Redaktion Emsblick


Heute, am 08. Dezember 2022, findet der bundesweite Warntag statt. Erstmalig wird der Bund auch Cell Broadcast testen, unabhängig einer installierten App erscheint dann auf dem Handy ein Alarm.

Der Ablauf:

  • Um 11 Uhr werden die Sirenen heulen.
  • Der Probealarm beginnt mit einem einminütigen Dauerton, der im Ernstfall „Entwarnung“ bedeutet.
  • Danach folgt eine fünfminütige Pause.
  • Anschließend ist ab 11:06 Uhr ein einminütiger auf- und abschwellender Heulton zu hören. Dabei handelt es sich um das eigentliche Warnsignal, das bei einem echten Notfall auf eine Gefahrenlage hinweist.
  • Nach einer weiteren fünfminütigen Pause schließt um 11:12 Uhr ein einminütiger Entwarnungsdauerton den Probealarm ab.

Zum bundesweiten Probealarm werden am 08. Dezember ab 11:00 Uhr die Sirenen zum Test heulen. Zeitgleich werden über die Warn-Apps wie „Nina“, „Katwarn“ und „Biwapp“ Informationen erscheinen. Zum ersten Mal wird auch Cell Broadcast getestet, sodass dafür vorbereitete Mobiltelefone auch ohne installierte Programme einen Alarm auslösen. Die Systeme werden getestet, jeder sollte wissen, was im Notfall zu tun ist.