Juniorenwahl an der Martinus-Oberschule

Geschrieben am 11.10.2022
von Christian Neumann


Die Schüler der Jahrgänge 9 und 10 gaben ihre Stimme ab

Parallel zur Landtagswahl wurde am vergangenen Wochenende auch das Ergebnis der „Juniorwahl“ für Niedersachsen veröffentlicht. Bereits Ende September waren Schülerinnen und Schüler der Martinus-Oberschule aufgerufen, ihre Stimme für einen Kandidaten bzw. eine Partei abzugeben, genau wie bei der richtigen Landtagswahl.



Die Martinus-Oberschule Haren nimmt seit einigen Jahren am größten Schul-Projekt zur politischen Bildung teil, das seit 1999 bundesweit für Europa-, Bundes- und Landtagswahlen stattfindet. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler die Abläufe von Wahlen kennenlernen und Schwellenängste überwinden, um später motiviert an ihrer ersten richtigen Wahl teilzunehmen.

„Politik ist für die Schüler und Schülerinnen häufig ganz weit weg“, berichtet Lehrerin Ursula Schmitt-Senger. „Mit der Juniorwahl wird das Thema für sie greifbar. Wir vermitteln ihnen damit ein Stück Lebenswirklichkeit.“