Brotbacken am Mühlenmuseum dank Ferienpass

Geschrieben am 20.07.2022
von Christian Neumann


Gestern Nachmittag konnten interessierte Kinder und Jugendliche von 15:00 bis 17:30 Uhr dank der Ferienpass-Aktion „Brotbacken am Mühlenmuseum“ ihr eigenes Brot backen. Nach einer herzlichen Begrüßung von Wilhelm Berkenheger, dem Leiter des Kunstkreises Haren, konnten sich alle Teilnehmer ihre individuellen Brote und Brötchen formen.



Die große Hitze schränkte die Aktion ein wenig ein: 37° Celsius zeigte das Thermometer gestern Nachmittag. Daher waren es auch drei Teilnehmern der jungen Gruppe nicht möglich, beim Brotbacken mitzumachen. Der begrenzte Raum im Backhaus des Museums tat sein Übriges, um die Kleinen richtig aufzuheizen.



Als das Brot im Ofen war, konnten sich die Teilnehmer ein wenig beim Rundgang im Müllerhaus abkühlen, wo es sich wesentlich angenehmer anfühlte. Die voll beweglichen Mühlenmodelle im oberen Geschoss waren für die Kinder das Highlight des Rundgangs. Nach einer knappen Stunde Backzeit waren die Meisterwerke fertig, sodass jedes Kind sich sein eigenes Selbstgebackenes nehmen durfte.