Mobiles Impf-Team kommt wieder nach Haren

Geschrieben am 07.01.2022
von Christian Neumann


Weitere Aktion wegen hoher Nachfrage organisiert

Die bisherigen Termine der Mobilen Impfteams hatten viel Zulauf in Haren. Am Rathaus bildeten sich lange Warteschlagen, und die Nachfrage ist auch weiterhin hoch. Deswegen wurde nun eine weitere Impfaktion organisiert. Am Donnerstag, dem 13. Januar 2022 findet sie in der Zeit von 09:00 bis 16:00 Uhr in der Großsporthalle der Martinus-Oberschule, Jahnstraße statt.

Das Angebot der Erst- und Zweitimpfungen richtet sich an Personen, die mindestens 12 Jahre alt sind. Bei Impflingen unter 16 ist die Begleitung durch einen Erziehungsberechtigten erforderlich. 

Infos zur Booster-Impfung

COVID-19-Auffrischungsimpfungen werden bei allen Personen über 18 Jahren durchgeführt. Sie sind laut STIKO-Empfehlung für Erwachsene in Anbetracht der sich ausbreitenden Omikron-Variante ab 3-monatigem Abstand zum Abschluss der Grundimmunisierung möglich und zu empfehlen.

Bei einer Grundimmunisierung mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson soll ein Mindestabstand von vier Wochen bis zu einer 2. Impfung mit einem mRNA-Impfstoff zur Optimierung des Impfschutzes eingehalten werden. Der Moderna-Impfstoff wird nach Empfehlung der STIKO nur an Personen ab 30 Jahren und Personen, die nicht schwanger sind, verabreicht.

Zur Impfung mitbringen

Folgende Unterlagen zur Impfung bitte mitbringen:

  • Personalausweis
  • Impfpass (falls vorhanden)
  • Ausgefüllten Anamnese-Bogen mit Einwilligungserklärung und Aufklärungsbogen (bitte unterschreiben!), das spart Zeit bei der Impfaktion!
  • Allergie-Pass (falls vorhanden)
  • Medikamentenplan (z. B. wegen „Blutverdünner“)

Die Dokumente „Anamnesebogen“ und „Aufklärungsbogen“ können auf der Webseite der Stadt Haren heruntergeladen werden. Sollten Sie keinen Drucker haben, liegen einige Bögen bei der Impfaktion aus. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Michaela Hoffmann, Tel. 05932 8251.

(Foto – Stadt Haren): Schon bei der Impfaktion am 16. Dezember 2021 erhielten in der Großsporthalle in Haren viele Menschen eine Impfung gegen das Corona-Virus.