Harener Einzelhandel reagiert schnell auf 2G-Pflicht

Geschrieben am 10.12.2021
von Hermann Garrelmann


Corona: Jetzt auch in Haren mit 2G-Band in den Einzelhandel

Ab Montag, dem 13. Dezember 2021 wird es in Haren beim Einkaufen die 2G-Regelung mit Armbändchen geben. Organisiert wird die Aktion vom Verein Haren City Aktiv.

Auf Anfrage bestätigt Haren City Aktiv, dass die Anwendung der 2G-Regelung ab morgen mit einer Bändchen-Lösung unterstützt wird. Dazu können sich Kunden im ersten Geschäft Ihres Einkaufsbummels gegen Vorlage der nötigen Dokumente (Impfnachweis und Personalausweis) ein entsprechendes Bändchen geben lassen. Das wird am Handgelenk getragen und ist nicht übertragbar.

Fortan gilt dieses Bändchen dann als Nachweis für ausreichenden Impfschutz und als Zugangsöffner für alle Geschäfte, in denen diese Regelung gilt.  Zusätzlich muss aber dennoch eine FFP2-Maske getragen werden.

Die Geschäfte, die sich an dieser Aktion beteiligen, sind an einem entsprechenden Plakat zu erkennen. Nicht angewandt wird die 2G-Regelung in Geschäften der Grundversorgung, das sind beispielsweise Supermärkte, Drogerien und Apotheken. Hier ist keinerlei Nachweis erforderlich.