Auftakt zum Neubau der Emsländischen Volksbank

Geschrieben am 25.10.2021
von Hermann Garrelmann


"Helm auf und Hände an die Schaufel" hieß es, als heute der symbolische gemeinsame "Erste Spatenstich" für den Neubau der Emsländischen Volksbank (EVB) zelebriert wurde.

Neben den Vertretern der Bank waren auch der Harener Bürgermeister Markus Honnigfort, der Generalplaner Klaus Meyer von raumplan Planung + Konzeption GmbH sowie Architekt Dirk Terfehr von Eden Architekten GmbH vor Ort.


Der Neubau der EVB entsteht zwischen der Langen Straße und dem Marktwinkel, am ehemaligen Standort eines asiatischen Restaurants. Damit kehrt die Bank wieder an die Lange Straße zurück.

Insgesamt entsteht ein moderner, dreigeschossiger Komplex, der sowohl von der Langen Straße, als auch vom Marktwinkel begehbar sein wird. Am Marktwinkel werden Kundenparkplätze entstehen. "Es wird ein toller Standort", freut sich Klaus Krömer, der Vorstand der Emsländischen Volksbank eG schon jetzt. Doch ein Weilchen müssen sich die Mitarbeiter und Kunden noch gedulden, die Fertigstellung des Gebäudes wird für Ende 2022 avisiert.

Lesen Sie mehr in der aktuellen Harener Ausgabe des Emsblicks #65!