„Eins mehr“ für den guten Zweck

Geschrieben am 13.10.2021
von Christian Neumann


Spendenaktion der Tafel erfreute sich großer Beliebtheit

Die Resonanz auf die „Eins mehr“-Spendenaktion der Tafel war überaus positiv und erfreute sich erneut großer Beliebtheit. Das Motto bedeutet, dass die Kunden die Möglichkeiten haben, einen Teil mehr einzukaufen, als auf ihrem Einkaufszettel steht; zum Zweck, diesen bei den Sammlern für die Tafel abzugeben. Die Kirchengemeinden in Haren, Wesuwe, Altharen, Emmeln und Tinnen informierten Kunden vor den Lebensmittel-Märkten im ganzen Stadtgebiet über die Aktion.

So konnten vor allem lange haltbare Lebensmittel an die Harener Tafel überreicht werden. Zudem versorgen Spenden von ansässigen Landwirten die Tafel regelmäßig mit frischen Eiern und Kartoffeln. Die Verantwortlichen bedankten sich bei den Leitern der beteiligten Lebensmittel-Märkte in Haren für die gute Zusammenarbeit.

Der Ehrenamtliche der Harener Tafel Heinz Kathmann sowie Martin Schwill, Leiter des Hauses der Sozialen Dienste und der Freiwilligenagentur, lobten insbesondere das soziale Engagement der Jugendlichen. Die Sensibilisierung der jungen Menschen für ein soziales Engagement ist ein wichtiges Grundanliegen der Freiwilligenagentur Haren.

Weitere Informationen zur Tafel gibt Marianne Ströer unter der Telefon-Nummer: 05932 1815. Die Öffnungszeiten der Ausgabestelle in der Werftstr. 22a, 49733 Haren sind donnerstags von 15:00 bis 17:00 Uhr.


(Foto - Elena Schomaker, v.l.n.r.): Heinz Kathmann, Stefan Pinkernell, Marcel Wolbers und Martin Schwill .