Modernisierungen im Schifffahrtsmuseum laufen

Geschrieben am 24.09.2021
von Christian Neumann


Das im Mai 1986 gegründete und seither beständig erweiterte Schifffahrtsmuseum am Haren-Rütenbrock-Kanal in Haren ist mit dem ehemaligen Schleusenwärterhaus und einer aus insgesamt sieben Schiffen bestehenden Museumsflotte eines der größten Schifffahrtsmuseen im nordwest-deutschen Raum.



Das Schifffahrtsmuseum verfügt mittlerweile über eine der größten Objektsammlungen zur Geschichte der bundesdeutschen Watt- und Binnenschifffahrt. Wie bereits berichtet, soll das Schifffahrtsmuseum nun nach einem fachmännisch ausgearbeiteten Konzept modernisiert werden. 




Neben umfangreichen Renovierungs- und Inventurarbeiten steht auch eine tiefgreifende Neukonzipierung der Ausstellung an. Die gesamten Modernisierungsmaßnahmen werden planungsgemäß bis zur nächsten Saison Frühjahr 2022 abgeschlossen sein.