Die besten Wünsche für das neue Jahr

Geschrieben am 31.12.2020
von Christian Neumann


In den vergangenen Jahren haben wir viele rasante technologische Fortschritte gesehen. Computer, Smartphone, schnelles Internet – immer mehr neue Gadgets sind Teil unseres Alltags geworden. Selbst diese App, mit der wir die hiesige Wirtschaft unterstützen wollen, gehört dazu.

Unsere permanente Erreichbarkeit hat aber auch Nachteile mit sich gebracht. Alles wird schneller, hektischer und ruheloser. Die Welt dreht sich scheinbar jeden Tag ein bisschen schneller als zuvor.

Im Zerrspiegel der Normalität

Im Frühjahr 2020 war plötzlich alles anders. Die Corona-Pandemie hat uns seit fast einem vollen Jahr fest im Griff. Mit Kontaktbeschränkungen für den einen, der die Hektik des Alltags etwas drosseln konnte, mit Mehraufwand bei anderen, die stresstechnisch noch weiter aufdrehen mussten. Wer beispielsweise im Gesundheitswesen arbeitet, hat die speziellen Umstände dieses Jahres besonders deutlich zu spüren bekommen. Sicher ist, dieses besondere Jahr hat unsere Sicht auf die Welt in vielen Bereichen verändert. 2020 ist eine Zäsur ohne Beispiel.

Die Auswirkungen der Kontakt- und Reisebeschränkungen führen sogar zu einem messbaren Rückgang des CO2 Ausstoßes. Ein Grund zur Freude ist dies aber auch nicht. Die Auswirkungen auf die Atmosphäre sind - erstens - noch nicht bemerkbar, und - zweitens - liegt der Verminderung des Treibhausgas-Ausstoßes menschliches Leid zugrunde.

Worüber also sollen wir in diesem Jahr glücklich sein, was können wir auf der Habenseite verbuchen?

Ein Weihnachtsfest, so besinnlich wie schon lange nicht mehr, können wir im "Haben" verbuchen. Auf der "Plus-Seite" steht auch, dass Corona dafür gesorgt hat, unseren Blick auf die wesentlichen Dinge des Lebens neu zu lenken: Gesundheit, Freundschaft, Zusammenhalt, Rücksichtnahme und Toleranz. Mögen uns diese Werte auch im neuen Jahr erhalten bleiben. Dann können wir 2021 mit frischem Mut - und möglichst ohne Corona - entgegensehen.



In diesem Sinne wünscht die gesamte Redaktion des Stadtmagazins "Emsblick" sowie von "Mein Haren" einen guten Start in das neue Jahr sowie Gesundheit und viel Erfolg in 2021!


(Bilder: pixabay.com)